7 Möglichkeiten, um zu vermeiden, dass Ihr Auto gestohlen wird

caucasian-car-thief-in-action-7TGYDUQ.jpg

Haben Sie sich jemals Gedanken darüber gemacht, es zu verhindern, dass Ihr Auto gestohlen werden kann? Wenn nicht, dann geht es Ihnen so, wie den meisten anderen Autobesitzern. Erst dann, wenn es so weit ist und Sie einem Autodiebstahl zum Opfer fallen, machen Sie sich Gedanken darüber. Kennen Sie Ihre Möglichkeiten?

Autodiebstahl ist leider etwas, was sehr häufig vorkommt. Es dauert nur einen kurzen Moment, bis ein Mensch mit einem kriminellen Gedanken Ihr Auto aufmacht und damit flüchtet. Sie wollen nicht, dass sich Kriminelle und Diebe hinter das Steuer von Ihrem Auto sitzen? Dann sollten Sie sich überlegen, wie Sie einen möglichen Autodiebstahl verhindern können.

1. Vorsicht mit den Autoschlüsseln

Wenn Sie zur Polizei gehen, weil Ihr Auto gestohlen wurde, wird als erstes nach Ihren Schlüsseln gefragt. Sind Sie sich sicher zu wissen, wo alle Ihre Autoschlüssel sind? Sehr oft wird nämlich der Ersatzschlüssel des Wagens irgendwo am Auto selbst oder unter dem Radkasten versteckt. Es handelt sich dabei aber niemals um einen wirklich sicheren Platz. Diesen Trick haben die meisten Kriminellen nämlich schon herausgefunden.

Auch dann, wenn es eine unangenehme Situation ist, sich aus dem Auto zu sperren, wollen Sie sicher einen Diebstahl eher vermeiden, nicht wahr? Am besten geben Sie Ihren Ersatz Autoschlüssel an jemandem aus, dem Sie vertrauen. So können Sie zur Not darauf zurückgreifen.

2. Ihr Fahrzeug gut absichern

Achten Sie darauf, dass alle Türen und Fenster Ihres Wagens gut verschlossen sind, wenn Sie das Auto parken. Auch dann, wenn es die eigene Einfahrt ist, gewähren Sie dadurch mehr Sicherheit. Am besten widerstehen Sie auch der Versuchung, Ihre Autofenster im Sommer geöffnet zu lassen.

3. Parken Sie intelligent

Entscheiden Sie sich immer dafür, an einem gut beleuchteten Bereich zu parken. Je mehr Licht, umso eher schrecken Sie damit Kriminelle ab. Wählen Sie deshalb immer die Nähe von Gebäudeeingängen oder entscheiden Sie sich für überwachte Parkplätze mit Kamera. Auch ein Parkhaus kann eine gute Alternative bieten.

4. Keine Wertsachen im Auto lassen

Vergewissern Sie sich, dass Sie keine wertvollen Gegenstände oder Ihre Handtasche auf dem Beifahrersitz lassen, wenn Sie das Auto verlassen. Dasselbe gilt natürlich auch für Ihren Laptop oder ähnliche Wertgegenstände. Sie sollten es sogar vermeiden, Kleingeld im Auto zu lassen. Wenn es gar nicht anders geht, sollten Sie sich am besten für den Kofferraum entscheiden, um Ihre Sachen aufzubewahren. Gehen Sie vorsichtig vor, denn eventuell werden Sie beobachtet.

5. Eine Diebstahlsicherung nutzen

Mit einer guten Diebstahlsicherung können Sie zahlreiche Anschläge verhindern, wenn es um den Autodiebstahl geht. Dazu zählt zum Beispiel auch ein so genanntes Wegfahrsperresystem.

6. Auto nicht laufen lassen

Vermeiden Sie es, Ihr Auto laufen zu lassen und treffen Sie entsprechende Vorkehrungen. Auch wenn Sie es bevorzugen, im Winter nicht in einen kalten Wagen einzusteigen, sollten Sie Ihr Auto nicht Minuten lang warmlaufen lassen, denn das wirkt besonders einladend.

7. Vorteilhafte Tools

Nutzen Sie vorteilhaftes Zubehör und hilfreiche Tools, um sich gegen Autodiebstahl zu wappnen. Eine gute Idee ist es zum Beispiel, den GPS Diebstahlschutz für alle Fahrzeuge zu verwenden. So können Sie bei Bedarf jederzeit den Tracker nutzen und Ihr Fahrzeug aufspüren lassen.

scroll to top