Deshalb ist ein sicherer IT Schrank wichtig

server_room.jpg

Ein Serverschrank, beziehungsweise eine IT Schrank ist quasi immer das zentrale Element in einem Betrieb. Das wissen Sie, wenn Sie viel mit Computern arbeiten oder vielleicht selbst im Home-Office sitzen und einen Server betreiben. Auch die physikalische Sicherheit ist gegeben, wenn es ein guter Netzwerkschrank ist. Nun stellt sich aber die große Frage, wie es mit den Normen und Voraussetzungen für die Sicherheit aussieht.

Vorschriften und Normen

Das Bundesamt für Sicherheit in der IT-Branche gibt dazu Angaben, wenn es um die Sicherheitselemente von einem Netzwerkschrank und Serverschrank geht. Mit einem guten Netzwerkschrank lässt sich der IT Schutz enorm verbessern. Das beginnt schon bei der physikalischen Sicherheit. Ohne Serverschränke geht es nicht, hier sollten Sie nicht am falschen Ende sparen. Das betrifft übrigens auch kleinere IT Umgebungen, wie zum Beispiel das Home-Office.

Ein besseres Sicherheitskonzept

Für das Sicherheitskonzept ist ein Netzwerkschrank deshalb ein sehr wichtiges Element. So können Sie einerseits den physischen Zugriff vor unbefugten Personen verhindern, andererseits schützen Sie die Komponenten auch vor anderen Gefahrenquellen. Beispiele hierfür sind:

  • Strahlung
  • Wasser
  • Staub
  • Schläge
  • Feuer und Rauch
  • korrosive Gase

Umso wichtiger ist es, ein höheres Schutzniveau mit einem guten Serverschrank oder Netzwerkschrank zu erreichen. Damit verbessern Sie gesamte IT Umgebung maßgeblich.

Beruhigt mit dem richtigen Serverschrank

Sind Sie auf der Suche nach dem richtigen Serverschrank? Eine gute Umgebungsanalyse kann weiterhelfen, wenn Sie das korrekte Produkt für Ihre IT Umgebung suchen. Fassen Sie deshalb die wichtigsten Kriterien für Ihre IT Anwendungsbereiche zusammen oder fragen Sie gleich den Experten. Einen richtig guten Netzwerkschrank können Sie natürlich auch online bestellen. Meist gibt es dazu aber spezielle branchenspezifische Anforderungen, welche es zu erfüllen gilt. Es macht einen riesigen Unterschied, ob es sich um eine Finanzaufsichtsbehörde oder um das Bankenumfeld handelt und wie es mit dem Thema IT Sicherheit dazu aussieht. Ähnlich sieht es bei einem Rechtsanwalt oder bei Ärzten aus, welche Ihre elektronischen Akten entsprechend abspeichern und sicher gelagert wissen wollen. Dasselbe gilt allerdings auch für besondere Kundendaten in Handwerksbetrieben oder den Einzelhandel selbst. Ohne einen Serverschrank geht es also nicht.

Wenn Sie einen kleinen Betrieb haben, können Sie sich wahrscheinlich kein eigenes geschütztes Rechenzentrum leisten. Das fängt schon bei der Größe an. Trotzdem ist es möglich, den richtigen Serverschrank zu bestellen, um diesen in die Umgebung zu integrieren und Ihre Daten sicher von zu Hause aus zu lagern. Es ist wichtig, dass Sie die Türe abschließen können. Eventuell verwenden Sie dafür ein elektronisches Schloss mit einem Zugangscodes. Dadurch können Sie jeden Zugang sogar protokollieren. In der Folge wissen Sie ganz genau, welche Person wann zu welchem Zeitpunkt Zugriff hatte. Bei einem guten Netzwerkschrank sind derartige automatisch generierte Protokolle besonders im Trend. Der Markt bietet für jede Anforderung den richtigen Serverschrank.

Beratung vom Experten

Wenn Sie Unterstützung benötigen, sollten Sie sich bei dieser immensen Auswahl an Serverschränken auf dem Markt unbedingt beraten lassen. Nicht nur in Bezug auf die Größen, sondern auch bei den Preisen gibt es enorme Unterschiede. Sehen Sie sich deshalb die Kriterien und die gesamte Ausstattung an, um herauszufinden, welche Anforderungen bei Ihnen erfüllt werden müssen.

scroll to top