Die Feuerwache Amendingen feiert Richtfest

die-feuerwache-amendingen-feiert-richtfest.jpg

Es war ein feierlicher Moment, als Zimmerermeister Max Treppesch den Richtspruch über das neue Gebäude für die Feuerwache Amendingen sprach. Assistiert vom Gesellen Johannes Zick, ließ er drei Gläser am Rohbau zerschellen und erbat nach alter Zimmermannstradition den Segen Gottes für Haus und Stadt.

Eine große Richtkrone wurde mit Hilfe einer Feuerwehr-Drehleiter über das zukünftige Feuerwehrhaus gehoben. Feierlich umrahmt wurde das Richtfest von der Musikkapelle Amendingen.

„Man sieht jetzt bereits, was für ein beeindruckendes Gebäude hier entsteht“, betonte Oberbürgermeister Manfred Schilder mit Blick auf den umfangreichen Rohbau. „Es hat lange gedauert, aber jetzt entsteht eine großartige neue Feuerwache.“

In seiner Begrüßung hob er vor allem die Bauleute hervor und dankte ihnen für die geleistete Arbeit, die unfallfrei vonstattenging.

Der Entwurf des Feuerwehrhauses stammt von PSP Architekten Prof. Dr. Josef Schwarz und Partner, gebaut wird vom Memminger Bauunternehmen Kutter. Das teilweise zweigeschossige Gebäude umfasst eine Fahrzeughalle mit sechs Stellplätzen für Feuerwehrfahrzeuge.

Neben zahlreichen Vertretern der Feuerwehr Amendingen war auch eine Delegation von Amendingens Partnerfeuerwehr der Stadt Flöha (Sachsen) angereist, angeführt von ihrem Oberbürgermeister Volker Holuscha.

Der Spatenstich für das neue Amendinger Feuerwehrhaus wurde im März gefeiert. Die Bauarbeiten liegen im Zeitplan, und mit einer Fertigstellung wird im Herbst 2018 gerechnet.

Am Rohbau beteiligte Firmen:

PSP Architekten

Bauunternehmung Kutter (Baumeisterarbeiten)

Holzbau Endres (Holzbau- und Zimmererarbeiten)

Ingenieurbüro Lutzenberger (Technische Gebäudeausrüstung)

DHS Ingenieure (Tragwerksplanung)

Rampp Kunststoffe (Dachabdichtung)

Landschaftsarchitekt Thomas Lauterbach (Freianlagenplanung)

Friedrich Burk (Klempnerarbeiten).

Fotos:

Bild 1: Mit Hilfe einer Drehleiter der Memminger Feuerwehr wurde die stattliche Richtkrone des Bauunternehmens Kutter über den Rohbau gehoben.

Bild 2: Zahlreiche Feuerwehrleute waren unter den Gästen des Hebaufs, unter ihnen auch Florian Roese, Kommandant der Amendinger Feuerwehr (2.v.links). Die Vertreter der Politik in der ersten Reihe: Oberbürgermeister Manfred Schilder, Bürgermeisterin Margareta Böckh, Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger, Oberbürgermeister Volker Holuscha aus Flöha und seine Frau Elke Schlitter.

Bild 3: Drei Gläser ließ Zimmerermeister Max Treppesch, beim feierlichen Richtspruch assistiert vom Gesellen Johannes Zick (rechts), am Rohbau der zukünftigen Feuerwache zerschellen.

Bild 4: Zur Feier des „Hebaufs“ spielte die Musikkapelle Amendingen unter der Leitung von Dirigentin Susanne Böckeler.

Fotoquelle: Alexandra Wehr/ Pressestelle Stadt Memmingen.

scroll to top