Endlich ein eigenes Boot – die wichtigsten Tipps

sailing.jpg

Haben Sie sich wirklich dazu entschlossen, dass Sie als Einsteiger und Anfänger Ihr erstes eigenes Boot kaufen? Bevor es ans Abenteuer geht, gilt es, die wichtigsten Überlegungen anzustellen. Gute Ratschläge helfen Ihnen hier weiter, wenn es um die Auswahlkriterien geht. Als erstes dürfen Sie sich dafür entscheiden, welcher Bootstyp es sein darf. Der Kaufprozess gliedert sich in weitere einzelne Schritte. Sie genießen als Interessent quasi eine endlose Auswahl an diversen Booten, sowie auch Modellen und Marken. Das kann am Anfang überwältigend und etwas verwirrend für Sie sein. Immerhin kaufen Sie sich nicht jeden Tag ein Boot.

Die Gemeinschaft

Wenn Sie ein Freund von Booten sind und endlich ein eigenes Boot haben möchten, können Sie sich freuen, denn Sie genießen gleichzeitig eine eingeschworene Gemeinschaft. In der Regel ist diese Gemeinschaft und Community relativ hilfsbereit, wenn es darum geht, Anfänger in die Geheimnisse einzuweihen. Das Hobby ist sehr weitläufig, darauf sollten Sie gefasst sein. Deshalb dürfen Sie auch erfahrene Bootseigentümer ansprechen und diverse Fragen stellen. Sie sind nicht dazu gezwungen, ein bestimmtes Boot zu kaufen. Am besten setzen Sie sich mit Ihren Möglichkeiten auseinander. Wie wäre es mit einem Segelclub, bei dem Sie Mitglied werden?

Fragen Sie andere Leute auch nach dem Grund, weshalb sich derjenige oder diejenige für den jeweiligen Bootstyp entschieden haben. Eventuell fällt es auch Ihnen dann leichter, eine engere Auswahl zu treffen. Weitere Aspekte gilt es auch zu berücksichtigen, wenn es um die Nutzung geht. Haben Sie vor, sich ein gebrauchtes Boot zu kaufen? Eventuell sollte es lieber doch ein neues sein, in dem Fall eignen sich Cranchi Motorboote beispielsweise ganz besonders gut.

Die Auswahl

Bei der detaillierten Bootsuche nach dem richtigen Modell sollten Sie sich einige Suchkriterien festlegen, wenn es sich zum Beispiel um die Preisklasse oder die Länge, sowie das Modell handelt. Lassen Sie sich das jeweilige Modell am besten kurz vorstellen oder recherchieren Sie selbst im Internet. Ein Erklärungsvideo kann Ihnen hier gut weiterhelfen. Dafür nützen Sie die unterschiedlichsten Quellen. Anschließend wissen Sie mehr und können eine bessere Entscheidung treffen, welches Modell es für Sie sein darf. Auch Tests helfen Ihnen mit einer guten Orientierung weiter.

Besichtigung vor Ort

Bevor Sie sich schlussendlich entscheiden, sollten Sie dieses natürlich persönlich vor Ort unter die Lupe nehmen. Eventuell ist der Yachthafen in der Nähe, so dass Sie dort die Möglichkeiten nützen. Alternativ dürfen Sie auch eine Messe besuchen, wenn Sie sich selbst ein Boot kaufen wollen. Dort sind viele Hersteller und Händler vertreten. Wissen Sie schon, wo Sie das Boot anlegen wollen?

Die Frage nach dem Zubehör

Erkundigen Sie sich ganz genau, welches Zubehör beim Boot inklusive ist. Diese Frage scheint zwar beiläufig, trotzdem istsie für den Kauf ausschlaggebend. Sowohl bei gebrauchten, als auch bei neuen Booten spielt das Zubehör deshalb eine wichtige Rolle. Möchten Sie bei einer privaten Person oder lieber doch bei einem Händler kaufen? Wenn der Preis attraktiv ist, sollten Sie nachfragen, was sonst noch alles dabei ist.

scroll to top