Höhere Produktivität durch gute Mitarbeiterführung

leadership.jpg

Die Mitarbeiterführung ist ein sehr relevantes Thema, wenn es darum geht, mit einer Führungsposition aufzutreten. Je nach Zielsetzung gibt es mehrere Aspekte, welche Sie berücksichtigen dürfen, wenn Sie als Chef ein Unternehmen führen. Das gilt natürlich auch dann, wenn Sie eine andere Führungsposition haben. Wenn Sie es schaffen, Ihre Mitarbeiter optimal zu fördern, bedeutet das automatisch auch ein angenehmes Betriebsklima und eine höhere Produktivität. Nun sind aber Ihre eigenen sozialen Kompetenzen gefragt, wenn es zum Beispiel um den Umgang mit Ängsten, Bedürfnissen und Wünschen der Mitarbeiter geht. Als Teamführer sollten Sie wissen, wie der Hase läuft. Deshalb dürfen Sie folgende Tipps für die Mitarbeiterführung beherzigen.

Vertrauen in die Mitarbeiter

Haben Sie als Unternehmer und Chef das Gefühl, dass Sie Ihren Mitarbeiter vertrauen können? Die Loyalität steht hierbei im Vordergrund. Analysieren Sie deshalb die momentane Teamarbeit und überlegen Sie, ob eventuell autonome Arbeitsgruppen sinnvoll sind. Nur dann, wenn jeder die richtige Rolle im Unternehmen spielt, wird das auch zum Ziel. Gewähren Sie deshalb einen entsprechenden Entscheidungsspielraum für die Mitarbeiter. Die Eigeninitiative darf von den Mitarbeiter deshalb ergriffen werden.

Weniger kontrollieren ist besser

Misstrauen sollten Sie nicht durch zu viel Kontrolle signalisieren. Ansonsten sinkt dadurch die Motivation jeden einzelnen Mitarbeiters. Achten Sie deshalb auf die Steuerung, sowie sämtliche Prozesse und Strukturen, wenn es um die Agilität im Unternehmen selbst geht. Freiräume können mehr Vertrauen schaffen. Das bezieht sich auch auf einen modernen Weg, den Sie durch ansprechende Arbeitszeitmodelle gehen können.

Mehr Flexibilität und Freiräume für die Mitarbeiter bedeutet auch mehr Vertrauen in den Mitarbeiter selbst. Wie wäre es also mit unterschiedlichen Zeitformen im Unternehmen? Zwischendurch darf es auch ruhig ein kleiner Bonus, wie zum Beispiel Geschenke an Mitarbeiter sein.

Das Tragen von Verantwortung

Als Chef sind Sie die ultimative Führungskraft im Unternehmen. Wie sieht es also mit dem Tragen von Verantwortung aus? Sie sind ein Vorbild und sollten auch einen entsprechenden Charakter an den Tag legen. Sie sollten Ihren Mitarbeitern zeigen, dass Sie die Verantwortung übernehmen können. Wenn Fehler passieren, sollten Sie dazu stehen. Das betrifft übrigens auch oft die ganze Abteilung. Eventuell wirken sich die Fehler positiv aus, denn es sind Erfahrungswerte, die sehr wertvoll sein können. Zeigen Sie, dass Sie Vertrauen in die Mitarbeiter haben. Entsprechend sieht dann auch die Arbeitsmotivation im beruflichen Alltag aus.

Ein Feedback vom Unternehmen erhalten

Damit alles wirklich rund im Unternehmen läuft, benötigen Sie ein regelmäßiges Feedback. Das erreichen Sie mit guten Gesprächen. Diese sollten direkt und persönlich stattfinden. Bleiben Sie offen für eine konstruktive Kritik, denken Sie immer positiv. Ein  Lob so kann genauso gut sein, wie destruktive Kritik, welche es nicht automatisch unbedingt zu vermeiden gilt. Mitarbeiter sollten genauso gelobt, wie auch kritisiert werden. Hier zählt nämlich die Ausgewogenheit. Wie wäre es zwischendurch mit einer anonymen Umfrage? Das können Sie zum Beispiel machen, wenn Sie die Zeit für ein Gespräch gerade nicht haben.Jeder Mitarbeiter sollte wertgeschätzt werden. Entsprechend offen dürfen Sie für das Feedback sein.

 

scroll to top