Lotus Notes als zentrale Lösung für Unternehmen

pexels.jpg

Im Vergleich zu anderen herkömmlichen E-Mail-Programmen bietet Lotus Notes vor allem eine datenbankgesteuerte Struktur, die viele weitere positive Folgen hat. Das bedeutet nämlich, dass sich sämtliche Informationen und Daten zentral auf dem Domino Server befinden. Dieser zentralisierte Speicher ist für den Nutzer ein weiterer Vorteil, weil dadurch ein gut organisierter Zugriff von überall erfolgen kann. Zum Beispiel ist damit das Adressbuch und andere gemeint. Jeweils einzelne Benutzerdatenbanken haben darauf entsprechenden Zugriff.

Informationen und Daten, welche in der Lotus Notes Datenbank des Benutzers gespeichert sind, werden auch für andere Benutzer zugänglich, wenn diese den Zugriff dafür haben. Es spielt also keine Rolle von wo aus gearbeitet werden sollte, Lotus Notes ist quasi eine globale Lösung.

Zentral gespeichert

Weil die Informationen und Daten zentral auf dem Domino Server gespeichert werden, gehen Daten auch nicht verloren, wenn die lokale Desktop Anwendung einmal nicht funktionieren sollte. Diese Probleme gibt es mit anderen Programmen leider sehr wohl. Lotus Notes hat dafür eine sehr elegante Lösung gefunden. Es ist möglich, eine alternative andere Arbeitsstation zu wählen, um die Arbeiten fortzuführen und weiterhin Zugriff zu haben. Alternativ steht auch ein Webklient zur Verfügung, damit keine Stehzeiten entstehen.

Ein guter Informationsfluss

Außerdem bietet Lotus Notes einen besseren Informationsfluss, eben weil jeder Benutzer mit dem Zugriff entsprechend auf die Datenbanken zugreifen kann, wo diese zentral gespeichert sind. Für die gesamte Organisation ist das ein weiterer Vorteil. Benutzer können miteinander per E-Mail kommunizieren und haben gleichzeitig Zugriff auf die Benutzerdatenbanken.  Andere Benutzer können entsprechend delegiert und informiert werden. So ist es zum Beispiel einfacher, anhand von Lotus Notes eine Besprechung zu planen oder Kalender gemeinsam mit anderen Nutzern zu verwalten.

Weitere Programme können mit den im Hintergrund gespeicherten Informationen interagieren, dafür werden immer wieder neue spezielle Anwendungen von den Lotus Notes Entwicklern auf den Markt gebracht. D.h., dass sich Lotus Notes ganz besonders gut anpasst, wenn es um Anwendungen und Kombinationen dieser geht. Die Implementierung ist kein großer Akt und erfordert keinerlei Programmierkenntnisse. Mithilfe von  Lotus Notes wird also das gesamte Arbeitsumfeld individuell angepasst. Genau dafür ist die online Lösung vorgesehen.

Mehr, als ein Server

Lotus Notes ist also viel mehr, als nur ein E-Mail Server. Diese neue Technologie bietet einen modernen Lösungsansatz. Außerdem sind Daten und Dokumente bestens gesichert. Diese Absicherungen erfolgen auf allen Ebenen und es sind keine zusätzlichen Anschlüsse nötig, damit die Daten gespeichert werden können. Die Verbindung kann mithilfe von jeder Datenquelle erfolgen.

Das ist mitunter auch der Grund, weshalb Lotus Notes für größere Organisationen und Unternehmen so beliebt ist. In den letzten Jahren hat sich auch die E-Mail Ebene besonders benutzerfreundlich entwickelt, die Oberfläche wurde verbessert.

Was ist besser?

Sehr häufig wird Lotus Notes mit Microsoft  Outlook verglichen. Beide Programmvarianten bieten sowohl Vorteile, als auch Nachteile. Mittlerweile hat sich aber ein Trend entwickelt, was die Verwendung von Lotus Notes betrifft, eben weil viele größere Unternehmen für die Organisation auf dieses System Wert legen. Viele sind der Meinung, dass sich Lotus Notes im Vergleich zu Microsoft Outlook einfach besser bedienen lässt. Auch die Verwaltung der Datenbanken ist vorteilhafter.

scroll to top