No Barriers Disco wieder erfolgreich

no-barriers-disco-wieder-erfolgreich.jpg

Rund 300 behinderte und nichtbehinderte Menschen feierten ausgelassen zusammen im Memminger Kaminwerk – Kulturzentrum am vergangenen Wochenende wieder eine „No Barriers Disco“. Auch im Unterhaltungsbereich soll gelebte Inklusion immer mehr selbstverständlich werden – das ist, was sich die Veranstalter wie auch die Teilnehmer wünschen.

Mit Fokus auf den Inklusionsgedanken fand im März letzten Jahres die erste Inklusions-Disko bayernweit im Memminger Kaminwerk statt. Barrierefrei und mit tiefergelegtem Rollstuhl-Tresen soll gemeinsames tanzen, feiern und Spaß haben mit oder ohne Behinderung ermöglicht werden.

Auch diesmal an den Vorbereitungen beteiligt waren die Jugendpflege der Stadt Memmingen, die Behindertenbeauftragten, Lebenshilfe MM/UA, Offene Behindertenarbeit der Regens-Wagner-Stiftung, Familienentlastender Dienst, Unterallgäuer Werkstätten und Schülerinnen der Heilerziehungspflegeschule.

Für den richtigen Soundmix aus Tanzklassikern und aktuellen Hits sorgte DJane Advokat.

Foto: Privat

scroll to top