Schulbeste Sportlerinnen und Sportler der Bundesjugenspiele

schulbeste-sportlerinnen-und-sportler-der-bundesjugenspiele.jpg

Die schulbesten Sportlerinnen und Sportler der Memminger Schulen bei den diesjährigen Bundesjugendspielen wurden im Rathaus empfangen und von Oberbürrgermeister Dr. Ivo Holzinger geehrt.
Er gratulierte den Mädchen und Buben für ihre hervorragenden Leistungen und überreichte ihnen als Auszeichnung neue, bunte Sportbälle.
Stolz nahmen rund 50 Schülerinnen und Schüler der Memminger Grund-, Mittel- und Förderschulen, Realschulen, Gymnasien und des Berufsbildungszentrums Jakob Küner ihre Preise entgegen,

mit denen sie künftig Basketball, Volleyball oder Fußball spielen werden.

Glückwünsche für die tollen sportlichen Leistungen überbrachten auch der Sportreferent des Stadtrates Prof. Dr. Josef Schwarz, der Volksschulreferent des Stadtrates Edmund Güttler und Sportamtsleiter Rainer Wölfle. Den Lehrerinnen und Lehrern sprach der Oberbürgermeister ein herzliches Dankeschön aus für ihr Engagement bei der Durchführung des alljährlichen Wettbewerbs.

Foto:
Die Schulbesten der Bundesjugendspiele 2016 freuen sich über die Auszeichnung durch den Oberbürgermeister mit neuen Sportbällen.

Fotoquelle: Julia Mayer/Pressestelle Stadt Memmingen

scroll to top